2021 – 150 Jahre Pariser Kommune

Wer wir sind

Wir sind eine Gruppe von Leuten aus Berlin und Brandenburg. Wir kommen aus unterschiedlichen linken politischen Zusammenhängen und wollen anlässlich der 150 Jahre Pariser Kommune eine Ausstellung mit Begleitprogramm erstellen.

Was wir machen wollen

Wir planen eine Wanderausstellung vom 18. März bis 28. Mai 2021 an unterschiedlichen Orten in Berlin. Damit wollen wir unterschiedliche Milieus ansprechen und mit der Pariser Kommune bekannt machen.

Dazu soll es ein Begleitprogramm geben mit Veranstaltung, Musik, Theater und Diskussionen zu aktuellen politischen Fragen mit Bezug zur Pariser Kommune. Z.B. was können wir aus ihr lernen etwa im Verhältnis zwischen sozialem Reformismus und sozialer Revolution? Aber auch von der allgegenwärtigen Herrschaft von Ausbeutung und Krieg und deren blutige Reaktion auf die Kommune und ihren Anspruch? Müssen wir doch in Erwägung ziehen die Kanonen einfach umzudrehen?

Auf jeden Fall wollen wir nicht, dass die Herrschenden uns zweimal schlagen. Einmal auf der Straße und einmal durch die Vernichtung des geschichtlichen Bewusstseins. Wir sind die Erb*innen der Pariser Kommune.

Arbeitskreis 150 Jahre Pariser Kommune